deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Über den Tellerrand – Weisswurst und Baklava

Ein besonderes Café ist „Über den Tellerrand“. Dort arbeiten gemeinsam Menschen mit und ohne Fluchthintergrund. So entsteht ein Ort, an dem sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen begegnen – und dabei grenzenlos genießen können.

Das Café befindet sich im Bildungszentrum Einstein 28 der VHS München und wird von einer bunten Community von Geflüchteten und Beheimateten gemeinsam betrieben. An dem zentralen Standort am Max-Weber-Platz besuchen viele Geflüchtete Integrations- und Sprachkurse und das vielseitige Kursangebot der VHS lockt ein breites Münchner Publikum an.

Das Ziel der Betreiber ist es, das Projekt so zu gestalten, dass Menschen unterschiedlicher Kulturen miteinander ins Gespräch kommen um von- und miteinander lernen zu können. Geflüchtete sind hier nicht nur Angestellte, sondern Mitgestalter und Gastgeber. Sie bringen ihre eigenen Ideen ein und erhalten so die Möglichkeit über das Essen und den Kontakt zu den Gästen, etwas aus ihrer Kultur weiterzugeben und gleichzeitig regionale Essgewohnheiten ihrer neuen Heimat kennenzulernen.

Wer einen passende Location für seine Feier oder Firmenevent sucht – im Café können bis zu 100 Gästen über den Tellerrand schlemmen und Feiern. Außerdem wird auch ein Catering von leichtem Fingerfood bis zum außergewöhnlichen Mehrgang-Buffet angeboten.
Über den Tellerrand wurde dieses Jahr mit dem Gastro-Gründerpreis geehrt. Bei der Preisverleihung zeigte sich Moderator Tim Mälzer vom Konzept schwer beeindruckt.

Über den Tellerrand
Einsteinstraße 28
81675 München
089-89081965
www.ueberdentellerrand.cafe