deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Die schönsten Flohmärkte in München

Die schönsten Flohmärkte in München gibt es hier in der Übersicht.

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist endlich der Frühling auch bei uns angekommen – rechtzeitig zu Beginn der Flohmarkt-Saison. Den Anfang macht am Samstag, den 26. April 2014 der größte Flohmarkt Bayerns, der jedes Jahr vom Bayerischen Roten Kreuz am ersten Tag des Frühlingsfestes organisiert wird. Bei gutem Wetter werden hier etwa 20.000 Besucher erwartet. Eine weitere Besonderheit sind die Hof- und Gartenflohmärkte. Sie bieten jedem Besucher die Möglichkeit, neben Schnäppchen zusätzlich einen seltenen Blick in Münchens zum Teil atemberaubend schöne Hinterhöfe zu ergattern. Auf keinen Fall verpassen! Wir verraten, wo und wann die Münchner Flohmarkt-Fans sonst noch auf ihre Kosten kommen.

Westendflohmarkt

Der Westendflohmarkt

Der Westendflohmarkt lädt Kauf- und Verkaufsfreudige jeden Freitag und Samstag von 7:00 bis 16:00 Uhr zum Shoppen, Feilschen und Bummeln ein. Nur vier U-Bahn-Stationen vom Hauptbahnhof entfernt, ist er bequem öffentlich erreichbar. Wer lieber mit dem Auto fährt, muss sich dank ausreichend kostenloser Parkplätze nicht über Parkplatzsuche oder horrende Gebühren ärgern. Insgesamt finden auf dem Westendflohmarkt 500 Aussteller Platz. Für den kleinen Hunger und kurze Pausen zwischen der Suche nach Flohmarktschätzen steht ein Imbissverkauf bereit. Praktisch für Familien mit Kindern: Auf dem Flohmarkt gibt es öffentliche Toiletten.

Termine: jeden Freitag und Samstag von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr / Adresse: Westendstraße 196 Ecke Zschokkestraße, 80686 München / Kontakt: Mobil: +49(0)157 - 769 177 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Internet: www.westendflohmarkt.de

Hof- und Gartenflohmärkte: Die Nachbarschaft neu entdecken

Ein wirklich guter Einfall, der München in einem neuen Licht zeigt, sind die Hofflohmärkte: Nicht jeder Hinterhof ist für alle das Jahr über problemlos einsehbar und so kann man beim Schlendern durch die Viertel auf der Suche nach günstigen Sachen verborgene kleine Welten neu entdecken – selbst in unmittelbarer Nachbarschaft! Hier herrscht eine Atmosphäre, wie bei einem Familienfest, wenn man auf Bierbänken ins Gespräch kommt und Kinder unter Aufsicht wachsamer Eltern Crêpes oder Kuchen, Kaffee und Tee für wenig Geld verkaufen. Meistens wird bei den Hinterhofflohmärkten Kleidung angeboten, Schallplatten oder Schmuck. Aber je öfter man einen dieser Flohmärkte besucht, desto mehr merkt man: Es geht eigentlich weniger ums Verkaufen, sondern mehr ums (wieder) Kennenlernen der eigenen Stadt. Los geht es meist um 10 Uhr morgens, neu dabei sind in einigen Vierteln Freitagabendtermine von 17 bis 22 Uhr. Weitere Informationen über Anmeldeschluss und ein update zu den einzelnen Höfen unter: www.hofflohmaerkte.de und www.stadtfavoriten.de 

Flohmarkt im Olympiapark München

Der vom Roten Kreuz Bayern organisierte Flohmarkt im Olympiapark München wartet mit rund 460 Verkäufern auf. Angeboten wird von Kleidung über Spielwaren bis zu Antikware alles, was es Nützliches oder auch Unnützliches aus der Vergangenheit gibt. In guten alten Zeiten schwelgen und die Schnäppchen jagen: Das dürfen Freunde der Flohmärkte regelmäßig am Freitag und am Samstag auf dem Olympiagelände. Termine: Freitags und Samstags, 7 bis 16 Uhr / Adresse: Parkharfe im Olympiagelände / Internetseite: www.olympiapark.de

Flohmarkt München-Freimann

Sogar an drei Tagen pro Woche hat der Flohmarkt München-Freimann geöffnet. Hier dürfen Schnäppchen- und Vintage-Jäger zwischen Hühnchenbrater und Fischverkäufer nach raren Antiquitäten Ausschau halten. Und wenn die Beine schwer werden, dann hilft ein Kaffee im benachbarten Café am Antikpalast. Termine: Do, Fr und Sa, 6 bis 18 Uhr / Adresse: Lilienthalallee 29, 80939 München / Internetseite: www.zenith-muenchen.de

Flohmarkt am Ostbahnhof

Ein Revival der besonderen Art gibt es seit März 2012 am Ostbahnhof: Hierhin ist nach fast zehn Jahren Pause der Flohmarkt zurückgekehrt. Jeden Samstag warten wieder besonders rare Schätze für alle Kunst-, Krempel- und Trödelliebhaber. Das Beste: Hier bieten ausschließlich private Händler ihre Waren an, was die Chance enorm verringert, übers Ohr gehauen zu werden. Der Flohmarkt auf dem Gelände der Kultfabrik findet immer statt – auch wenn es regnet. Termine: Jeden Samstag, 9 bis 16 Uhr / Adresse: Grafinger Strasse 6, 81671 München / Internetseite: www.flohmarkt-am-ostbahnhof.de

700 hsing nice

Nachtkonsum Tonhalle

Der Flohmarkt Nachtkonsum lädt Morgenmuffel und Nachteulen zum spätabendlichen Bummeln und Shoppen in der Tonhalle am Ostbahnhof ein. Nachtkonsum bietet auch Langschläfern die Gelegenheit, es rechtzeitig auf den Trödelmarkt zu schaffen. Der Nachtflohmarkt findet regelmäßig in der Tonhalle und zu Spezialterminen gelegentlich an anderen Orten statt. Käufer und Schaulustige können bis Mitternacht nach Unikaten aus zweiter Hand suchen. Für Musik, Speis und Trank ist gesorgt. Aufgrund des großen Andrangs können Standbesitzer vorab reservieren. Eintritt: 3 Euro. Nächste Termine 14. Juni 2014 und 13. September 2014 in der Zündapphalle und 11. sowie 25. Oktober 2014 in der Tonhalle München, Grafinger Straße 6, 81671 München / Internetseite: http://www.nachtkonsum.com

Flohmarkt Riem

Der Flohmarkt Riem in München bietet für Frühaufsteher und Schnäppchenjäger eine aufregende Suche nach Raritäten mit Geschichte. Von 6 bis 16 Uhr kann man hier jeden Samstag ausgiebig Stöbern und Schlendern.
Parkplätze gibt es einige, es werden Gebühren von 2,00€ fällig, die dem Paritätischen Wohlfahrtsverband gestiftet werden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man den Flohmarkt in der Messestadt in 15min mit der U2 Richtung Messestadt Ost.
Adresse: Am Messefreigelände, Messestadt Ost 81829 München / Internetseite: http://www.flohmarkt-riem.com/

Lesen Sie auch: Fahrradtour mit Kindern

Der Flohpalast

Hier kommt eine gute Nachricht für alle Flohmarkt-Fans, die einfach nie genug bekommen vom Stöbern in der Vergangenheit: Der Flohpalast ist an sechs Tagen die Woche geöffnet. Er befindet sich in einem normalen Laden, in dem Privatpersonen Regalfächer mieten und ihre Schätze von anderen verkaufen lassen können. Der Flohmarkt bleibt dabei immer spannend, denn das Sortiment wechselt täglich. Und das Beste: Es gibt ihn sogar zweimal in München. Öffnungszeiten: Mo-Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 17 Uhr / Adressen: Theresienstr. 81, 80333 München und Berg-am-Laim-Str. 89, 81673 München / Internetseite: www.flohpalast.de

700 lilli2de

Kavalleriemarkt in München

Der Kavalleriemarkt in München lässt die Herzen von Nostalgikern höher schlagen. Mittelalter-Ware, stylische Werbeschilder sowie Kunst und Kitsch in allen Varianten werden hier feilgeboten. Die Veranstalter des Stadt und Kunst e.V. betrachten den Markt als eigenen, neuen Stadtteil und schaffen hier eine perfekte Verknüpfung zwischen Flohmarkt, internationalen Gastro-Events und Showprogramm mit Gauklern und Jongleuren. Jeweils freitags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 20 Uhr ist der Markt geöffnet, jeden zweiten Freitag steht von 17 bis 23 Uhr ein Nachtflohmarkt auf dem Programm. Außerdem gibt es jeden zweiten und letzten Sonntag im Monat einen „Sonntagsspaziergang“. Ganz neu in diesem Jahr ist ein Kinderflohmarkt: Am 13. April wird der „Ki-Kri-Kra“ aus der Taufe gehoben und Groß und Klein freut sich darüber! Adresse: Kavalleriemarkt, Schwere-Reiter-Straße, 80797 München / Internetseite: kavalleriemarkt.de

midnightbazar 550506 406548392751526 55957783 n

Midnightbazar in München

Der Midnightbazar in der Reithalle lädt am 7. September 2013 wieder zum Schnäppchenjagen ein. Zahlreiche Stände mit ausgefallenen Unikaten und witzigen Relikten aus Kindertagen werden für eine Nacht zum magischen Anziehungspunkt für alle, die es lieben zu stöbern und zu feilschen. Für Unterhaltung und Verpflegung ist natürlich auch gesorgt: DJs und Livebands heizen den Besuchern kräftig ein, an der Bar gibt es erfrischende Drinks, um sich wieder abzukühlen. Der Eintritt für Besucher kostet drei Euro, ab 19 Uhr geht das Feilschen um die besten Teile los.
Verkäufer können ab 17 Uhr ihre Stände aufbauen.

Termine: 07.09.2013, 26.10.2013, 09.11.2013, 30.11.2013 / Adresse: Heßstraße 132, 80797 München / Kontakt: Internet: http://www.midnightbazar.com/muenchen/

(Bilder: Mark Max Henckel, flickr.com; hsing nice, flickr.com)

Lesen Sie auch: Frische Ware direkt vom Bauernhof