deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Das Jackson-Denkmal

Das Jackson-Denkmal Bild: digital cat (flickr.com)

Münchner Fans haben dem King of Pop ein außergewöhnliches Denkmal gesetzt.

Direkt gegenüber des Luxushotels Bayerischer Hof steht es und zieht die Blicke überraschter Besucher auf sich: ein Denkmal, das die Münchner Fans dem King of Pop (1958-2009) gesetzt haben. Der Sockel der Statue des Renaissance-Komponisten Orlando di Lasso, damals Leiter der Münchner Hofkapelle, ist über und über mit Fotos, Bildern und Liebesbekundungen bedeckt, die auch noch drei Jahre nach dem überraschenden Tod Jacksons an seine unglaublichen Leistungen erinnern.

Der Ort des Denkmals wurde im Übrigen nicht zufällig gewählt: Wenn Michael Jackson in München zu Gast war, nächtigte er stets im Bayerischen Hof. Unvergessen sein Auftritt im Jahre 1998, als er sich mit Sohn Prince winkend am Fenster des Hotels zeigte.

Wer sich das inoffizielle Memorial ansehen möchte, sollte sich allerdings beeilen: Seit geraumer Zeit schon streiten sich Fans und die Stadt München um dessen Erhalt. Alle zwei bis drei Jahre werden die Denkmäler in München gesäubert und eingewachst, um sie vor Witterungseinflüssen zu schützen. Die Stadt zeigte sich bisher allerdings einsichtig und verschob die Reinigung der di-Lasso-Säule. In diesem Jahr soll es dann allerdings endgültig vorbei sein mit der Geduld, wenn man dem Münchner Bauamt Glauben schenken darf.

Adresse: Promenadeplatz, 80333 München-Altstadt