deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Brot am Haken – eine Idee verbindet Menschen

Ein Geschenk für alle Beteiligten ist das Konzept Brot am Haken. Die Organisation widmet sich der praktizierten Idee des Schenkens und macht es uns leichter zu geben und zu nehmen – damit bei uns Teilen zur Normalität wird.

In Neapel kennt man die Tradition des „caffè sospeso“ – des aufgeschobenen Kaffees schon seit über 100 Jahren. Ein Kaffee wird am Tresen bezahlt, für jemanden der sich über die Geste freut.
Bei uns geht das jetzt auch. Man kauft im Café um die Ecke zwei Stücke Kuchen, nimmt aber nur eins mit. Der Bon für das zweite Stück wird als Geschenk an den Haken bei der Kasse gehängt. Jeder andere Gast kann sich den Bon vom Haken nehmen und einlösen. Bedürftige Menschen können so auch an der Gemeinschaft teilhaben und Zugang zu Läden haben, an denen sie sonst vorbeigehen müssten.

Die fünf Thesen von Brot am Haken sind: zu Qualität und Genuss einladen – Tradition und Handwerk bewahren – Gemeinschaft fördern – durch Teilen Gutes tun – einfach und direkt eine Freude machen.
Die Hakenbretter gibt es nicht nur in Bäckereien, sondern auch in Bistros, Bioläden, Restaurants, Cafés, Eisdielen, Friseursalons, Kosmetikstudios und in vielen weiteren Geschäften. Jeder kann dieses Geschenk in seinem Betrieb anbieten und dazu beitragen, diese Idee zu verbreiten. Auf der Internetseite von Brot am Haken findet man eine interaktive Karte mit allen Betrieben die mitmachen und eine Liste als PDF zum ausdrucken.
Das Geschenk am Haken ist eine nette Geste für mehr Normalität im Alltag, weil es viele Menschen verbindet und auch zum gegenseitigen Respekt beiträgt.

Brot am Haken e.V.
Birkenau 5
81543 München
Tel. 089-55052605
www.brot-am-haken.org