deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Waginger See – mit Ziegen spazieren gehen

Wer geht hier mit wem spazieren? Diese Frage stellt sich, wenn Kinder und mehrere Ziegen voller Neugier und Entdeckerlust Wald und Wiesen in der Nähe des Waginger Sees durchstreifen.

Immer auf der Suche nach leckeren Blumenknospen und frischen Pflanzentrieben ziehen „Lieserl“ und „Anna“ ordentlich an der Leine. Die Kinder versuchen indessen, mit freundlichen Zurufen, Handzeichen und energischen Bewegungen mit dem Halteseil, die beiden Geißen ein eine andere Richtung zu lenken.

Mit Ziegen wird aus einem öden Familienspaziergang mit einer Schar von Kindern plötzlich ein Abenteuer, denn die Ziegen sorgen andauernd für Spaß durch ihre Kapriolen. Die begleitende Bäuerin Maria Frisch zerstreut Bedenken über mögliche Gefahren: „Die sind den Umgang mit Kindern gewohnt und freuen sich über einen Ausflug.“

Maria Frisch hat vor Jahren damit begonnen, Ziegen und Kühe auf dem Hof in Töfenreut zu züchten. Inzwischen sind dort zahlreiche Milchziegen samt Zicklein-Nachwuchs heimisch. Seit neuestem können auch Esel auf den Spaziergang mitgenommen werden. Die Bäuerin möchte ihr Angebot damit auch Gruppen und Heimen für Menschen mit körperlichen oder seelischen Erkrankungen anbieten, weil die Tiergestützte Therapie durch den Kontakt zu Tieren positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen hat.

Ziegenmilch ist bekanntlich sehr gesund und leichter verdaulich als Kuhmilch. So sichert die Herstellung gefragter Käse- und Frischkäse-Spezialitäten der Familie ein gutes Nebeneinkommen. Dass die aus Ziegenmilch zubereiteten Produkte lecker sind, davon kann man sich bei der anschließenden Brotzeit überzeugen. Frischkäse mit Aprikosensoße oder mit pikanter Arrabiata-Mischung munden ebenso wie der daraus zubereitete Weichkäse auf dem frischen Bauernbrot.

Die kleine Sophia macht sich aber nichts aus Käse. Zusammen mit ihrem großen Bruder geht sie lieber nochmal zum Gatter mit den kleinen Zicklein und schaut den rauflustigen Kobolden beim Fressen zu.

Termine: ganzjährig, nach Anmeldung
Dauer: 1,5 Std. Wanderung, 1,5 Std. Brotzeit
Treffpunkt: Töfenreut 3, 83379 Wonneberg
Teilnehmer: ab 6 Personen
Kosten: Kinder 12 Euro, Erwachsene 16 Euro
Kinder bis 4 Jahre kostenlos


Johann und Maria Frisch
Tel. 08681-9408
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!