deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Historische Gebäude am Schliersee

Historische Gebäude am Schliersee (Bild: Das Schlierseer Bauerntheater, Wikipedia/Rufus46)

Von Bauerntheater bis Rathaus: Am Schliersee in die Vergangenheit reisen.

Das älteste Bauerntheater Deutschlands

Das Schlierseer Bauerntheater gilt als das älteste Bauerntheater Deutschlands. Die Theatergruppe wurde im Jahr 1892 von Xaver Terofal und Konrad Dreher gegründet. Nach den Plänen des renommierten Münchner Architekten Emanuel von Seidl wurde im selben Jahr ein Theatergebäude errichtet, das mehr als 450 Besuchern Platz bot. Nicht nur die Bewohner der Gegend um den Schliersee besuchten die Aufführungen – dank der kurz zuvor erbauten Eisenbahnlinie konnten auch Gäste aus München bequem anreisen. Ziel des Theaters war es, das „echte Leben“ durch einen Darstellerkreis aus Handwerkern und Bauern lebendig zu vermitteln. Auch heute noch wird die Tradition des „Komödiespuin“ weitergeführt, mit hohem Zeitaufwand und derselben Leidenschaft wie vor über 100 Jahren. Gegenwärtig präsentiert das Bauerntheater-Ensemble seine Stücke jedes Jahr zwischen Ostern und Silvester.

Adresse: Xaver-Terofal-Platz 1, 83727 Schliersee

Internetseite: www.schlierseer-bauerntheater.de

„Terofal“: Übernachtungsstätte für die höchste Prominenz

Vor der Gründung des Bauerntheaters hatte der Münchner Schauspieler Xaver Terofal im Jahr 1891 das Hotel Seehaus erworben. Nach dem Bau des Theatergebäudes direkt neben dem Hotel benannte er es um in „Terofal“. Damals übernachtete höchste Prominenz in dem Hotel – unter anderem soll König Ludwig dort wiederholt abgestiegen sein. Einige Schlierseer berichten zudem, dass einzelne Szenen zum Film „Sissi“ im „Terofal“ gedreht worden seien. Nach eineinhalb Jahren Umbau und gründlicher Renovierung hat das Hotel seine Pforten nun wieder geöffnet. Menschen aus aller Welt reisen an, um in einem der Himmelbetten zu schlafen und auch sonst auf königlichen Spuren zu wandeln. Das rustikal-familiär geführte Haus, das oberhalb des Schliersees gelegen ist, empfängt seine Gäste mit Blick auf die Berge der bayerischen Voralpen, behaglicher Atmosphäre und traditioneller Gastfreundlichkeit.

Adresse: Xaver-Terofal-Platz 2, 83727 Schliersee

Internetseite: www.hotelterofal.de

Radspielerhaus: Das älteste Haus am Schliersee

Vom Weinberg am Schliersee aus genießt man nicht nur einen einzigartigen Ausblick – man kann auch das älteste Haus der Umgebung bewundern. Es liegt unterhalb des Weinbergs und wurde im Jahr 1474 erstmalig erwähnt. Das Radspielerhaus, so sein Name, verkörpert in seinem Aussehen ein typisches Wohnbeispiel Schlierseer Handwerkerfamilien. Vor etwa 100 Jahren übernahm der Münchner Kaufmann Radspieler das Gebäude mit dem Namen „zum Stidl“, den es im 17. Jahrhundert erhielt.

Adresse: Radspielergasse 2, 83727 Schliersee

Rathaus im alpenländischen Heimatstil

Im Jahr 1477 als Richterhaus erbaut und der örtlichen St.-Sixtus-Kirche gewidmet, gilt das Schlierseer Rathaus heute als eines der sehenswertesten Rathäuser im gesamten Alpenvorland. Nach 1488 wohnten Vogteirichter in dem stilvollen Bauwerk, bis es 1756 in Privatbesitz überging. Nach seiner Umgestaltung in den Jahren 1919 und 1920 durch den Architekten Carl Wegele wurde das Gebäude als Rathaus genutzt. Eine Besichtigung des Hauses lohnt sich – es bietet mit seiner Giebelfassade, den offenen Eingangsarkaden, dem Flachsatteldach und den reich ausgestatteten Innenräumen ein anschauliches Beispiel alpenländischen Heimatstils. Ein Ölbild vor dem offenen Kamin im Erdgeschoss zeigt das alte Richterhaus vor dem Umbau.

Adresse: Rathausstraße 1, 83727 Schliersee

Öffnungszeiten: Mo-Do 8 bis 12 Uhr, Di-Do 13 bis 17 Uhr, Fr 8 bis 13 Uhr

Internetseite: www.schliersee.de/rathaus2010.html