deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Deutschlands erste Bergwanderschule

Man kann alles lernen, auch das Wandern. Zum Beispiel in einer Wanderschule im Chiemgau.

 

Frühnebel, Blumenwiesen, duftende Waldböden, der Blick nach unten und der Abstand vom Alltag: Es gibt unzählige Gründe, warum so viele Menschen im Frühling und Sommer ihre Wochenenden in den Bergen verbringen. Doch nur weil halb Deutschland mit Wanderwegen durchzogen ist, heißt das nicht, dass ungeübte Frischlinge einfach so in Richtung Gipfel losspazieren sollten. Bergwandertouren müssen sorgfältig geplant werden – dann sind sie für jede Altersgruppe geeignet. Wichtig sind die richtige Einschätzung der eigenen Kondition, Kenntnisse über Ausrüstung, Technik, Wetter und Risiken. Die Bergwanderschule Kaiser-Reich – die erste ihrer Art in Deutschland – hat es sich zur Aufgabe gemacht, Einsteiger fit für den Berg zu machen.

 

Bergwanderführer geben Tipps zu Ausrüstung, Routenplanung und Abstieg

Im Angebot hat die Schule in der oberbayerischen Ferienregion Oberaudorf-Kiefersfelden die Themenkurse „Geh-Technik“, „Orientierung“ und „Familienspaß“.

Die Berg- und Bergwanderführer sind schon von Kindesbeinen an in der alpinen Landschaft unterwegs und lassen ihre Schüler in kleinen Gruppen an ihrem Wissen teilhaben. Sie erklären unter anderem, wie man sich unterwegs seine Energiereserven richtig einteilt, warum Wanderstöcke wichtig sind, wie man eine Tour plant und weshalb es wichtig ist, beim Abstieg nicht mit dem Rücken zur Felswand zu laufen. Schließlich soll Wandern vor allem entspannen – Umknicken, Ausrutschen und Erschöpfung tragen dazu wenig bei. Danach heißt es: Rauf auf den Berg!

 

Adresse: Kufsteiner Straße 6, 83080 Oberaudorf

 Kontakt: Tel. 08033 / 30120, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Internetseite: www.bergwanderschule.de

(Bild: Kaiser-Reich Oberaudorf Kiefersfelden)