deen

france italy spain russian emirates japanese chinese portugese 

Cevicheria Pez – Peruanische Kochkunst in Schwabing

In den Metropolen New York, Barcelona, Paris, London und Berlin sind sie schon längst angesagt: Restaurants, die Ceviche servieren. Nun kommen auch die Münchner in den proteinhaltigen Genuss.

Klein, aber durchaus fein präsentiert sich die peruanische Cevicheria Pez zwischen Englischem Garten und Münchner Freiheit. In der Occamstraße lockt sie die Münchner Gourmets an.

Hier serviert man Ceviche, das traditionelle Fischgericht Perus, welches reich an Proteinen ist und als Energie-Kick für den Körper gilt. Rohe Fischfilets werden in Limettensaft mit frischen Chilis, Knoblauch, Ingwer und Koriander eingelegt – der sogenannnten Leche de Tigre (Tigermilch). Dabei reagiert die Säure wie Wärme auf den Fisch und lässt ihn schonend garen. So wird der Fisch unglaublich zart und saftig.

Köche, wie Virgilio Martínez Véliz aus Lima, dessen Restaurant „Central“ Rang 4 der 50 besten Restaurants der Welt belegt, brachten den Europäern die gesunde Küche des Andenstaates näher. Perus verschiedene Klimazonen und Höhenunterschiede bringen Unmengen an exotischen Lebensmitteln hervor – ein Traum für jeden Koch.

Außer den verschiedenartig zubereiteten Ceviche kann man in der Cevicheria auch noch andere Leckereien geniessen, wie zum Beispiel Tataki vom Thunfisch (außen scharf angebraten, innen roher Kern) mit kalt gestampftem Kartoffelpüree, Fisch des Tages umhüllt mit Bananenblätter mit Reis, oder das traditionelle Lomo Saltado (Flambierte Entrecótestreifen in Sojasauce mit hausgemachten Maniokstreifen).

In Anbetracht der exotischen Gaumenfreuden, die einem hier geboten werden, sieht man gerne über die pflegeleichten Tische und die nüchterne Einrichtung hinweg.

 

Cevicheria Pez

Occamstraße 26

80802 München

Tel. 089-82969652

www.cevicheria-pez.de